In Lettland sorgt eine bahnbrechende Virotherapie, genannt Rigvir, seit 2004 für erstaunliche Resultate. Diese neue Behandlung, die Krebszellen auflöst, das Immunsystem stimuliert und den Zelltod der Krebszelle fördert, wird bald im übrigen Europa eingeführt unter anderem dank der Unterstützung der EU im Rahmen von Horizont 2020.
Die Behandlung wirkt auf die unterschiedlichsten Krebsarten, einschließlich Melanomen, Dickdarm, Pankreas, Blase, Niere, Prostata, Lunge, Gebärmutter, Lymphosarkom, etc..
Viele Krebspatienten auf der ganzen Welt realisieren zunehmend, dass konventionelle Behandlung nicht das richtige für sie ist. Vor allem Chemotherapie hat die Tendenz die Lebensqualität ausgiebig zu dezimieren anstatt sie zu verbessern, und genau hier findet Rigvir seinen Platz.
Rigvir wurde aus dem ECHO-7 Virus synthetisiert, der im Darm von Kleinkindern vorkommt. Das Virus zielt selektiv bösartige Zellen an, in die es eindringt und sich vermehrt, ein Prozess der Onkolyse genannt wird – schließlich zerstören es so die Krebszelle. Darüber hinaus macht das Virus den Krebs für das Immunsystem des Patienten sichtbar, so dass dieses in Aktion treten kann.
Rigvir wird im Laufe von drei Jahren durch eine Reihe von Injektionen verabreicht. Auf der Website von Latima, dem Hersteller dieser Behandlung, werden milde Nebenwirkungen erwähnt, die häufigste davon ist eine subfebrile Temperatur, die ein bis drei Tage dauert. Ein starker Kontrast zur Chemotherapie, die berüchtigt für die Schädigung von gesunden Zellen ist.

Rigvir ist:

  • ein registriertes Krebsmedikament des internationalen Virotherapie Zentrum.
  • unterstützt durch ein Vermächtnis von über 50 Jahren Forschung, und zahlreichen klinischen Studien an Tausenden von Patienten.
  • hat eine nachgewiesene selektive Wirksamkeit gegen eine Vielzahl von Tumoren sowie leistungsfähige immunmodulierende Eigenschaften, die den Krebs für weitere Angriffe anfällig machen.
  • hat ein außergewöhnliches Sicherheitsprofil – apathogen (repliziert sich nicht und verursacht keine Krankheit beim Menschen), phänomenaler therapeutischer Index, unübertroffen von Standardbehandlungen wie Chemo- und Strahlentherapie.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass für einige Menschen mit Krebs Rigvir ein wichtiger Beitrag in Kombination mit der Standard-Therapie leisten könnte.
Um mehr über Rigvir oder andere alternative Behandlungsmöglichkeiten zu erfahren, kontaktieren Sie uns bitte.