Wie können wir helfen?

Nierenkrebs ist eine ziemlich häufige Art von Krebs, die sich im Gewebe der Nierenröhrchen bildet. Es stehen viele Behandlungen zur Verfügung, aber für diejenigen, die einen fokussierten und weniger gefährlichen Ansatz wählen, bieten unsere Therapien eine sichere und effektive Möglichkeit den Krebs zu bekämpfen.

In der Bemühung, Chirurgie als ein letztes Mittel einzusetzen, helfen wir Ihnen Ihr Immunsystem auf Hochtouren zu bringen, um Krebszellen zu bezwingen. Wir sorgen dafür, dass sich Patienten in unserem Zentrum wohl fühlen und sich mit einer positiven Gemütslage unseren sicheren und effektiven Behandlungen unterziehen, um ihren Krebs loszuwerden.

Nierenkrebs verstehen

Nierenkrebs ist eine der weniger häufigen Krebsarten weltweit, mit jährlich etwa 330’000 diagnostizierten Fällen. Es werden vier verschiedene Arten unterschieden: das Nierenzellkarzinom, das Übergangszellkarzinom, das Sarkom und das Nephroblastom – letzteres tritt vor allem bei Kindern auf.

Der am meisten dokumentierte und hauptsächlichste Risikofaktor bei Nierenkrebs ist Rauchen, das mit etwa 30 Prozent der jährlich diagnostizierten Fälle verknüpft ist. Andere Faktoren umfassen Alter und Rasse, Familiengeschichte, Ernährung und Missbrauch von einigen rezeptfreien Medikamenten wie Acetaminophen und Ibuprofen.

Ein weiterer möglicher Zusammenhang, der erforscht wurde, besteht mit der Cadmiumexposition, einer Substanz die zum Beispiel in Batterien, Farben und Schweißzubehör vorkommt.

 

Verita Life - Contact a Specialist banner

 

Die häufigsten Symptome

Symptome von Nierenkrebs sind oft ziemlich spezifisch; Ermüdung, Anämie und hoher Blutdruck sind häufige Anzeichen. Körperliche Zeichen können sich beispielsweise durch eine Masse oder Klumpen in der Lendengegend bemerkbar machen, wie auch Schwellung am Fußgelenk oder den Beinen, Kreuzschmerzen und Blut im Urin.

Das Auftreten von vergrößerten Venen, die sich um den Hoden bilden, ist ein spezifischer Indikator bei Männern und wird als Varikozele bezeichnet.