Wie können wir helfen?

Unsere vielseitigen Behandlungen isolieren den Tumor und greifen ihn direkt an. Das ist sehr wichtig bei Bauchspeicheldrüsenkrebs, weil er in den meisten Fällen sehr aggressiv ist.

Für weitere Informationen über die Programme der integrativen Krebsbehandlung bei Verita Life, kontaktieren Sie uns bitte

Bauchspeicheldrüsenkrebs verstehen

Bauchspeicheldrüsenkrebs ist einer der gravierenderen Arten von Krebs. Die Diagnose wird oft erst in einem fortgeschrittenen Stadium gestellt, und die Prognose ist ziemlich schlecht, sogar in den frühen Stadien. Man kennt ihn weitgehend als eine der gefährlichsten Krebsarten der Welt.

Bauchspeicheldrüsenkrebs wird je nach Ursprung in eine exokrine Form, die überwiegende Mehrheit aller Fälle, und eine endokrine Form eingeteilt, eine seltene Variation des Bauchspeicheldrüsentumors.

Risikofaktoren sind gleichermaßen mit Lebensstil, Erbanlage / Biologie und externen Faktoren verknüpft. Dazu gehören Alter, genetische Prädisposition, Konsum von Zigaretten und Alkohol, Diabetes, Leberzirrhose, Exposition gegenüber bestimmten Chemikalien und Bakterien sowie Hepatitis B.

 

Verita Life - Contact a Specialist banner

 

Die häufigsten Symptome

Die heikle und auch gefährlichste Eigenschaft von Bauchspeicheldrüsenkrebs ist, dass er in seinem frühen Stadium meist völlig symptomfrei verläuft. Dies führt dazu, dass Bauchspeicheldrüsenkrebs häufig nur im fortgeschrittenen Stadium entdeckt wird; umso wichtiger ist die Früherkennung hier.

Krebssymptome im Spätstadium sind gut erkennbar. Dazu gehören Blähungen, Schmerzen im Oberbauch, Schmerzen oder das Empfinden von Brennen im Magen und Symptome der Gelbsucht wie dunkler Urin und gelbe Haut.

Diese werden in der Regel von anderen Symptomen wie Schüttelfrost, Fieber, Gewichtsverlust, Übelkeit und Erbrechen begleitet. In den meisten Fällen werden aggressive Chemotherapie und Bestrahlung vorgeschlagen, weil der Bauchspeicheldrüsenkrebs schon in einem späten Stadium und nicht mehr operabel ist.